Nachhaltigkeit bei Schwartau

Engagierter geht immer!

Unser Beitrag für Umwelt, Natur und Gesellschaft

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen. Darum übernehmen wir von Schwartau in unterschiedlichen Bereichen Verantwortung für unseren Planeten, unsere Mitarbeitenden und die Gesellschaft, in der wir leben und arbeiten. Innerhalb des Unternehmens setzen wir verschiedene Nachhaltigkeitsprojekte um und denken Veränderungen ganzheitlich. Wir finden, dass jede*r im Kleinen und im Großen etwas bewegen kann und sollte. Oder wie man bei uns im Norden sagt: Wat mutt, dat mutt.

Nicht lang schnacken – Zahlen bitte!

  • 0 %
    unserer gesamten Früchte beziehen wir aus EU-Ländern
  • 0
    Quadratmeter Streuobstwiesen wurden gemeinsam mit dem NABU Schleswig-Holstein und unserer Initiative bee careful angelegt
  • Seit
    0
    veröffentlichen wir jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht nach dem GRI-Standard.Zum Nachhaltigkeitsbericht
  • 0 %
    unserer Früchte werden frisch bei uns in Schwartau verarbeitet
  • 0 %
    Altglas enthalten die meisten der von uns verwendeten Gläser
  • 0 %
    zertifizierter Ökostrom in all unseren Werken und Verwaltungsgebäuden
  • Julia Schäfer, Sustainability Managerin bei den Schwartauer Werken
    „Nachhaltigkeit funktioniert nicht theoretisch – man muss sie leben! Wir von Schwartau behalten ökonomische, ökologische und soziale Aspekte ganzheitlich im Blick. Nur wer Dinge hinterfragt, kann sie auch verändern und verbessern. Zusammen haben wir die großartige Chance, unsere Erde langfristig zu bewahren.“
    Julia Schäfer
    Sustainability Managerin

    4 gewinnt! So engagieren wir uns für Nachhaltigkeit

    Bei den Schwartauer Werken betrachten wir das Thema Nachhaltigkeit im wahrsten Sinne des Wortes vierdimensional. Konkret heißt das: Wir stützen unser Nachhaltigkeitsengagement auf die vier wichtigen Säulen verantwortungsvolle Beschaffung, effiziente und umweltverträgliche Produktion, natürlich gesündere Lebensmittel sowie eine engagierte Gemeinschaft. Darüber hinaus setzen wir uns in unserer bee careful-Initiative für den Schutz von Biodiversität und besonders Bestäuberinsekten ein.

    Nach dieser Prämisse suchen wir ganzheitliche Lösungen für beste Qualität, effiziente und umweltverträgliche Produkte sowie eine starke Gemeinschaft.

    Das sind unsere 4 Nachhaltigkeitssäulen

    bee careful – eine Initiative zum Schutz von Bienen, Bestäubern und Biodiversität

    Feld mit Bienen
    Feld mit Bienen

    Als Lebensmittelherstellerin ist es uns wichtig, eine große Vielfalt an Früchten, Gemüse, Nüssen und Cerealien sowie ihr Zusammenspiel mit Bestäubern und Mikroorganismen zu erhalten, zu schützen und zu fördern. Unser Ziel: Das Gute der Natur in unseren Produkten bewahren und gleichzeitig die Biodiversität in unserer gesamten Wertschöpfungskette fördern.

    Bereits seit 2014 arbeiten wir daran, die Öffentlichkeit für die Bedeutung der Bienen und ihren Zusammenhang mit Fruchtvielfalt zu sensibilisieren. Jetzt machen wir den nächsten Schritt: Wir erweitern die Mission unserer bee careful-Initiative auf den Erhalt von Lebensräumen für Bestäuber und die Förderung von Boden- und Bestäubergesundheit. Dafür unterstützen wir biodiversitätsfreundliche Landwirtschaft auf unseren Partnerhöfen und in deren Umfeld.

    Entdecke unsere Beiträge zur Nachhaltigkeit

    Moin. Wie kann ich dir helfen?

    Möchtest du mehr Informationen zu diesem Thema? Dann kontaktiere uns per E-Mail, telefonisch oder ganz einfach über unser Kontaktformular.
    Julia Schäfer, Sustainability Managerin bei den Schwartauer Werken
    Julia Schäfer
    Sustainability Managerin
    Vanessa Krabiell, Team Lead Corporate Communications bei den Schwartauer Werken
    Vanessa Krabiell
    Team Lead Corporate Communications
    Julia Schäfer, Sustainability Managerin bei den Schwartauer Werken
    Kontakt
    Moin. Wie kann ich dir helfen?
    Julia Schäfer
    Sustainability Managerin