Woher kommen die Früchte für Schwartau?

  • 43% aus Kenia

    26% aus Thailand

    31% aus Philipinen

    Ananas

    • Die Ananas liebt ein tropisch warmes Klima
    • Wichtige Kriterien bei der Überprüfung der Qualität sind: Aussehen, Aroma und Beschaffenheit
    • Für den feinen Ananas-Duft ist unter anderem der sekundäre Biostoff Vanillin verantwortlich.

    Was Sie über unsere Ananas wissen sollten:

    Vom Feld ins Glas

    Ausschließlich handgepflückt

    ExtraFruchtwissen

    • Christoph Columbus begegnete der Frucht bereits 1493 auf Guadeloupe in der Karibik und nahm sie mit nach Portugal.
    • Gegen Ende des 16. Jahrhundert wuchs die Frucht bereits überall, wo das Klima tropisch war.
    • Als die ersten Konservenfrüchte nach Europa kamen, entstanden Gerichte wie „Pizza Hawaii“ oder auch der berühmte „Toast Hawaii“. Doch die Gerichte haben rein gar nichts mit der pazifischen Inselgruppe zu tun.
    • Die Mehrzahl von Ananas ist tatsächlich Ananasse - so sagt es auch der Duden.

    Ananas-Anbau weltweit

    19,2 Mio. Tonnen

    Wissen

    • Jeder Deutsche verzehrt im Durchschnitt 1,4 Kilo Ananas im Jahr.
    • Die Ananas gehört zur Familie der Bromeliengewächse.
    • Trotz ihrer dicken lederartigen Schale ist die Ananas sehr empfindlich, und verträgt weder Druck noch Kälte.

    Saison

    Die Schwartau Ananas

    • Frische grüne Blätter und eine gelb-orange, leuchtende Schale
    • Innen und außen gleichmäßig durchgefärbt
    • süß-säuerlich