Die Herkunft der Schwartau-Früchte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en). Hinterlasse auch eine Bewertung.

Seit Anbeginn unserer Unternehmensgeschichte produzieren wir Produkte auf Fruchtbasis. Das bedeutet: Seit 115 Jahres dreht sich bei uns in Schwartau alles um die Frucht. Den Anfang machten dabei Preiselbeerkompott und Pflaumenmus. Kurze Zeit später kamen Konfitüren hinzu – in immer mehr Sorten und Fruchtkombinationen. Um in Zahlen zu sprechen: 40 Fruchtsorten verarbeiten wir zu über 100 unterschiedlichen Produkten.

Dafür brauchen wir jede Menge Früchte – und zwar nicht irgendwelche. Nur Früchte der besten Qualität und des besten Geschmacks kommen in unsere Konfitüren, Dessert-Saucen und Co.

Wo kommen unsere Früchte her?

Schwartau-Blog-Fruchtherkunft-Erdbeerfeld

In den meisten Fällen brauchen wir dafür nicht weit zu reisen. Über 40 Prozent unserer Erdbeeren beziehen wir direkt aus Deutschland. Die Bedingungen für den Anbau der Erdbeere sind hier optimal, und so versuchen wir, in den nächsten Jahren noch mehr  Erdbeeren aus der Region zu beziehen. Auch viele Sauerkirschen und Pflaumen kommen von unseren Vertragsbauern aus Deutschland.

Ein weiterer großer Vorteil, die Früchte aus der Region zu beziehen, ist: Wir können gemeinsam mit den Bauern sehr kurzfristig über den optimalen Erntezeitpunkt entscheiden – das wird regionales Fruchtsourcing genannt. Dann können wir uns vor Ort selbst von der Qualität und dem Geschmack der Früchte überzeugen. Die Früchte aus der Region werden pflückfrisch nach Schwartau gefahren und umgehend tiefgekühlt oder auch direkt verarbeitet.

Schwartau-Blog-Pflaumen-Ernte

Manche Fruchtsorten können im kalten Deutschland nicht optimal reifen und werden daher im sonnigen Spanien, Griechenland oder in Italien eingekauft. Wichtig ist uns dabei aber immer, dass wir mit Bauern und Lieferanten zusammenarbeiten, die unsere Vorstellungen des Anbaus von Rohstoffen und einer guten Agrarpraxis teilen. Insgesamt 90 Prozent unserer Früchte beziehen wir aus der EU. Exotische Früchte, wie zum Beispiel Ananas oder Mangos, kommen aus Ländern wie Indien oder Kenia, weil sie aufgrund des Klimas nur dort verfügbar sind. Nach ihrer Ernte werden sie vor Ort aufbereitet und tiefgekühlt. So kann Schwartau ganzjährig qualitativ hochwertige Früchte verarbeiten und seinen Verbrauchern eine große Vielfalt an Konfitüren und Fruchtaufstrichen anbieten.

 

6 Kommentare

  1. Renate Eistert

    Nelkenweg 5, 74722 Buchen/Odenwald

    Heute haben wir Ihre Erbeermarmelade EXTRA probiert und waren begeistert von den großen Früchten. Ausschlaggeben, dass wir jetzt immer Ihre Marmelade kaufen werden, ist die Tatsache, dass die Früchte nicht aus China, sondern aus Deutschland oder der EU kommen, dafür danken wir Schwartau ganz besonders. Wir essen jeden Morgen Marmelade, haben aber nie besonders auf das Etikett geachtet (aber nur Qualität gekauft!) Jetzt haben wir u n s e r e Marmelade

  2. Andreas Meyer

    Hut ab Schwartau. Lob für soviel Offenheit. Das ist auch unsere Marmelade. Sollen andere doch billige Chinaware verarbeiten, ich gebe gerne etwas mehr Geld für Gute Qualität aus. Bitte nicht wieder ändern. Danke.

  3. Rudi Seidel

    Ich vermisse das Agebot von Konfitüre extra mit Stevia als Zuckerersatz.Auskunft in der Kaufhalle (Kaufland Dresden Weißig ) Fehlanzeige.
    Bitte um kompenete Auskunft-
    Danke

  4. Erwin feick

    Ich kann hier kein eindeutiges und glaubhaft gesichertes Statement zu den Fruchtherkünften „nicht aus China“ erkennen und bleibe skeptisch. In der EU kaufen heisst nicht, dass die Früchte auch dort angebaut wurden. Viel zu oft wird nur aus grossen Kisten in kleine Einheiten umverpackt und schon sind Erdbeeren, die in China gewachsen sind, aus Spanien.

    • Schwartau

      Lieber Erwin, bei der Auswahl der Früchte für unsere leckeren Fruchtaufstriche legen wir großen Wert auf Qualität und Herkunft. Dabei arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit unseren Lieferanten und Vertragsbauern zusammen. Früchte aus China werden in unseren Produkten nicht verwendet. Auf unserer Website (http://www.schwartauer-werke.de/zutaten/fruechte/) findest du eine „Fruchtweltkarte“ mit einem Steckbrief zu jeder Frucht und genauere Informationen zu Herkunft & Co. Auf der Rückseite der Schwartau Extra Gläser befindet sich außerdem ein QR-Code, den du mit deinem Smartphone scannen kannst und dann direkt zur jeweiligen Frucht auf der Fruchtweltkarte geleitet wirst. Liebe Grüße, dein Schwartau-Team

Kommentare

Unsere Netiquette